Autor Thema: Anleitung für eine Rubbelkarte  (Gelesen 899 mal)

einevonvieren

  • Gast
Anleitung für eine Rubbelkarte
« am: April 05, 2014, 09:12:47 Vormittag »
Hallo ihr Lieben!
 :hiiii:
Ich wage mich Heute ein kleines Bisschen aus der Mixed Media Ecke um eine nicht wirklich neue,
aber total geniale, einfache und wahnsinnig vielseitige Technik mit euch zu Teilen.

Neben einer Kartenidee und dem entsprechenden Material benötigt ihr nur noch Spüli, Acrylfarbe, Klebefolie und einen Pinsel!

Auch wenn das Prinzip total Easy ist, mag ich euch das erste Mal Schritt für Schritt durch den Prozess lotsen...


Ich habe hier die Die Cuts aus dem  Inspired Mixed Bag von My Minds Eye, die ich unbedingt verwendet haben mochte.


Da ich den versteckten Text auf jeden Fall gestempelt haben wollte, habe ich mir die Klartextstempelplatte Mein Schatz bereit gelegt.


Kurz alles Ausrichten und Austesten.
Und schon kann gestempelt werden.

(Ich verwende dafür am liebsten dieses Stempelkissen.)


Im Anschluss daran ein Stück der Selbstklebefolie zurchtschneiden,


schön mittig und blasenfrei aufkleben.


Da ich für diese Karte einen Rahmen aufkleben wollte habe ich das "Rubbelfenster" mit ungeliebtem Washi abgeklebt.

Für die Beschichtung wird Spüli
(ich habe mit ganz einfachem Spüli ohne Pflegeschnickschnack die besten Erfahrungen)
im Verhältnis 1:2 mit Acrylfarbe vermischt und auf die Folie aufgestrichen.
Je nach Farbe und Mischverhältnis habe ich zwischen 2 und 7 Lagen benötigt, bis die Beschichtung schön gedeckt hat.
(Ein Embossingfön beschleunigt den Prozess um ein Vielfaches!!)


Wenn die letzte Schicht gut durchgetrocknet ist, kann das Washi entfernt werden


Den Rahmen flugs mit Doppelseitigem Klebeband aufgeklebt


und schon ist die Karte fertig


und bereit, den versteckten Text freizugeben



Da die Möglichkeiten schier unendlich sind, habe ich versucht, euch ein Paar weitere Beispiele zu schaffen...

Ihr seht auf dem ersten Foto die Vorderseite
auf dem zweiten den Text, den ich unter der Beschichtung versteckt habe
und
auf dem dritten seht ihr das Endresultat mit Beschichtung

Ein kleines Danke für einen wundervollen Menschen



Cardstock
Dylusions Spray Ink
Mask
Strukturpaste


Ein Gutschein für eine Tasse....



Cardstock
Mask
Strukturpaste
Vellum Shapes
Pitt Pen


Eine kleine Auszeit vom Alltag



Cardstock
Daily Stories


Eine Hand voll Geburtstagswünsche



Cardstock
Klartext Stempel
Color Shine


Vielen Dank fürs Zusehen!

danielita

  • Gast
Re: Anleitung für eine Rubbelkarte
« Antwort #1 am: April 05, 2014, 09:44:00 Vormittag »
wow, cool! scheint ja nicht allzu schwierig zu sein! danke für die tolle anleitung!  :blumen:

frau hase

  • Gast
Re: Anleitung für eine Rubbelkarte
« Antwort #2 am: April 05, 2014, 09:52:50 Vormittag »
 :anbet: :anbet: :anbet:
Danke, das ist genial! Vor allem auch deine Umsetzungen :verliebt:

Arielle1972

  • Gast
Re: Anleitung für eine Rubbelkarte
« Antwort #3 am: April 05, 2014, 10:17:47 Vormittag »
wie genial ist das denn!?! vielen Dank für die tolle Anleitung!  :knutsch:

 


banner-KT.jpg banner-kit banner-danidori- banner-schnäppchen