Autor Thema: Interaktive Eisbecherkarte  (Gelesen 385 mal)

juleneigl

  • Gast
Interaktive Eisbecherkarte
« am: Juli 12, 2016, 09:10:35 Vormittag »
Anlässlich der letzten Kartenchallenge mit dem Thema "Sommerfrisch" habe ich eine interaktive Eisbecherkarte gewerkelt. (Die Idee kam mir sofort, als ich das Thema las - ich glaube, ich esse im Sommer tatsächlich täglich ein Eis. Uuuups! :floet:)



Naja, jedenfalls möchte ich euch hier nochmal etwas genauer zeigen, wie die Karte entstanden ist.



Zum Nachbauen der Karte braucht ihr Folgendes:

- gemustertes Papier für den Eisbecher (ich habe dieses hier verwendet)
- bunten "eisfarbenen" Cardstock für die Eiskugeln (ich habe dieses hier [grün], [pink], [gelb] verwendet)
- weißen oder elfenbeinfarbenen Cardstock (ich habe diesen hier verwendet)
- einen 1,5''-Kreisstanzer
- einen Fineliner 1.0
- das aktuelle Monatsstempelset von Klartext (Alphabet "Lara")
- einen Acrylblock zum Stempeln (ich habe diesen hier verwendet)
- ein Stempelkissen in schwarz (ich habe dieses hier verwendet)
- ZIG Clean Color Real Brush in schwarz
- Kleber
- Zirkel (oder ein großes rundes Gefäß)
- und nicht im Bild, braucht ihr aber auch: Schere + Bleistift

Nun geht es ans Zurechtschneiden des Papiers. Pro Karte braucht ihr je drei Stück Papier. Das Designpapier schneidet ihr in dem Maß 7x7,5 cm zurecht, von dem weißen/elfenbeinfarbenen Cardstock braucht ihr zwei; eins sollte 7,5x7,5 cm messen, das andere 7x7 cm. Daraus soll gleich der Eisbecher entstehen.



Habt ihr die Papiere zugeschnitten, bringt ihr sie anschließend in "Eisbecherform" - so, wie ihr es im Bild oben sehen könnt. Dazu schrägt ihr einfach bei jedem Papier die Ecken an und schneidet oben die Rundungen zurecht. Hierbei kommt dann auch der Zirkel bzw. ein Teller oder Ähnliches zur Verwendung. Die beiden größeren Papiere müssen gleich groß sein (bis auf die Rundung vom weißen Cardstock, die schaut hinten raus!), das kleinere weiße Papier wird ein Stück kleiner zugeschnitten, denn das soll man ja später in den Becher stecken und wieder herausziehen können.



Nun nehmt ihr euren Fineliner und zeichnet auf das gemusterte Papier noch einen Eisbecher auf. Den Schritt könnt ihr natürlich aber auch weglassen, wenn es euch ohne Rahmen besser gefallen sollte.



Anschließend wird der "Becher" zusammengeklebt. Dafür tragt ihr an den beiden Seiten - links und rechts - sowie am Boden ganz dünn und schmal etwas Kleber auf. Bitte nicht breiter als 1/2 mm - denn es muss natürlich noch genug Platz bleiben, um die eigentlich Karte noch in den Becher stecken zu können.



Jetzt geht es an die Eiskugeln. Ich habe mich für 3 Stück je Eisbecher entschieden und dafür mit meinem Kreisstanzer je einen Kreis pro Farbe ausgestanzt, welchen ich anschließend wieder mit einem Fineliner umrandet habe. Natürlich kann euer Eisbecher aber auch 5 oder 7 (ich mag ungerade Zahlen einfach lieber :zwinker:) oder noch viel mehr Eiskugeln tragen. Ganz wie ihr mögt/wie es euch gefällt.



Zum Schluss müssen die Eiskugeln nur noch aufgeklebt und die (Einladungs-)Karte beschriftet werden. Ich habe dafür das aktuelle Stempelset verwendet und das Wort "Party" gestempelt. Den Brush Pen habe ich also nicht wirklich benötigt, ich habe lediglich die 3 Streifen links und rechts vom Wort noch aufgemalt. Mit dem Fineliner habe ich den Rest dann einfach per Hand geschrieben - fertig!  :jaja:





Ich finde übrigens, dass sich die Karten nicht nur hervorragend als Einladung für eine Sommerparty, sondern auch prima für einen (Kinder-)Geburtstag machen würden - oder was meint ihr?



Hier noch einmal die Materialliste:

- gemustertes Papier für den Eisbecher (ich habe dieses hier verwendet)
- bunten "eisfarbenen" Cardstock für die Eiskugeln (ich habe dieses hier [grün], [pink], [gelb] verwendet)(ich habe dieses hier [grün], [pink], [gelb] verwendet)
- weißen oder elfenbeinfarbenen Cardstock (ich habe diesen hier verwendet)
- einen 1,5''-Kreisstanzer
- einen Fineliner 1.0
- das aktuelle Monatsstempelset von Klartext (Alphabet "Lara")
- einen Acrylblock zum Stempeln (ich habe diesen hier verwendet)
- ein Stempelkissen in schwarz (ich habe dieses hier verwendet)
- ZIG Clean Color Real Brush in schwarz
- Kleber
- Zirkel (oder ein großes rundes Gefäß)
- und nicht im Bild, braucht ihr aber auch: Schere + Bleistift

Stracciatella06

  • Gast
Re: Interaktive Eisbecherkarte
« Antwort #1 am: Juli 12, 2016, 16:32:54 Nachmittag »
Tolle Idee! Gefällt mir super!

 


banner-KT.jpg banner-kit banner-danidori- banner-schnäppchen