Autor Thema: DIY Plannereinlagen/Dashboard für jeden Monat {Maggie Holmes Woche}  (Gelesen 730 mal)

mimizuku

  • Gast
DIY Plannereinlagen/Dashboard für jeden Monat {Maggie Holmes Woche}
« am: März 09, 2017, 12:15:19 Nachmittag »


Meinem Carpe Diem Planner wollte ich gerne ein neues Innenleben verpassen. Die Original Dashboards gefielen mir ehrlich gesagt von Anfang an nicht und irgendwie hatte ich mich bisher aber noch nicht dazu aufgerafft mir neue zu machen. Klar, man kann sie auch kaufen, aber selber machen ist doch wohl schöner oder? Vor allem weil man dann aussuchen kann welche Papiere man nutzen möchte.

Das ich ein großer Crate Paper und Maggie Holmes Fan bin wisst ihr vermutlich schon, also habe ich natürlich auch eine große Auswahl an gehorteten Papieren aus diversen Kollektionen hier, die nun ihren großen Auftritt bekommen haben.



Um eure eigenen Planner Dashboards zu machen braucht ihr folgendes:
12 doppelseitig bedruckte Papiere (meine sind aus Maggie Holmes Kollektionen)
1 Bogen mit Kalender Journaling Cards
Eckenabrunder
Tesafilm
doppelseitiges Klebeband
Schere
Papiertrimmer

Optional:
einfarbiges Washi Tape
Sticker



Meine Planner Dashboards wollte ich gerne mit einem Kalender versehen, um schnell und ohne lange suchen zu müssen in den einzelnen Monaten planen und blättern zu können. Also habe ich mit dem Papier auf dem jeder Monat als kleiner Kalender als Journaling Karte gedruckt ist angefangen und habe die einzelnen 3x4 inch Kärtchen mit dem Papiertrimmer ausgeschnitten.



Da die Karten für meine Nutzung ein wenig zu groß sind, habe ich sie mit der Schere gestutzt. So bleibt nachher wirklich nur noch der Monat und die einzelnen Tage stehen. Diese kann man je nach Geschmack natürlich auch noch wegschneiden. Ich finde es aber gar nicht so schlecht, denn bei Bedarf kann ich mir hier z.B. Geburtstage markieren oder super wichtige Termine. Oder vielleicht doch nur den Urlaub? Möglichkeiten bietet es ja genug. :)

Damit sie beim blättern und transportieren in der Handtasche keine Eselsohren bekommen oder sogar reißen, habe ich mit einem Eckenabrunder noch schnell die Ecken abgerundet die ich nachher auch in der Hand halte. Auch hier kann man bei Bedarf auch einfach alle vier Ecken abrunden. Wie man es gerne mag.



Die selbstgemachten Monatstabs kommen dann zur Seite und es geht mit dem eigentlichen Dashboard weiter. Dafür habe ich doppelseitig bedrucktes Papier eingesetzt. Papiere aus einem 12 x 12 Paper Pad bieten zwar noch mehr Möglichkeiten, sind aber meistens doch sehr viel dünner und leichter. Die Gefahr das sie schnell kaputt gehen und dem täglichen Gebrauch nicht standhalten ist groß. Daher lieber eine Nummer sicher gehen und die doppelseitig bedruckten Papiere nehmen.

Jetzt kommt der Zuschnitt. Da es viele unterschiedliche Formate für Planner gibt, messt am besten mit eurem Lineal nach. Ich habe hier den Simple Stories Carpe Diem Planner in A5, der Zuschnitt für meine Einlagen ist also auf 14,7 x 21 cm. Wer jetzt aufgepasst hat merkt vielleicht das 1 mm in der Breite fehlt, dass liegt daran das sich die Planner Einlagen (also das Kalendarium) und natürlich auch die Dashboards beim Öffnen und Schließen des Kalenders bewegen. Verzichtet man da auf 1 mm ist die Gefahr geringer das mein DIY Planner Dashboard direkt kaputt geht.



Im nächsten Schritt werden die Monatstabs an den zugeschnittenen Papieren aufgeklebt. Dafür habe ich erst einmal die gemusterten Papiere so sortiert, wie ich sie für mich in meinem Kalender schön finde. Die Anordnung ist also vollkommen euch überlassen. :)

Auf die Rückseite der Kalender habe ich dann doppelseitiges Klebeband aufgebracht, aber Achtung: versucht nur dort das Klebeband aufzubringen, wo es nachher auch auf dem Papier aufliegt.

Den Versatz der einzelnen Monate zueinander habe gemacht indem ich die Monatskärtchen aufgelegt und dann nach unten ca. 1 cm mit einem Bleistift markiert habe. Wer mag kann das natürlich auch mit einem Lineal machen, ich habe mich da auf mein Augenmaß verlassen. :)




Wenn ihr die Monatstabs festgeklebt habt, seid ihr fast fertig. Damit die Tabs unseren Fingern standhalten braucht ihr jetzt noch etwas Tesafilm. Den Tesafilm klebt ihr sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite genau über die Monatstabs. So schützt ihr sie vor der Abnutzung.

Mit einem Cutter oder einer Schere (ich habe mich für die Schere entschieden, klappte einfach besser) schneidet ihr das überstehende Tesafilm ab.



Mit Washi Tape oder auch Stickern könnt ihr dann die Dashboards noch entsprechend dekorieren wenn ihr mögt. Papiere die super schön gemustert waren habe ich so gelassen wie sie sind. Sticker und sowas kann man ja auch im Laufe der Zeit immer wieder aufkleben und sich seinen Planner und die DIY Dashboards weiter personalisieren. :)




Hier seht ihr sie noch einmal im Planner. Die zwei Dashboards die scheinbar genau übereinander liegen sind tatsächlich nur leicht verschoben. Ich hatte bei einem vergessen es richtig einzuheften. :) Aber wo wir schon dabei sind: Ich habe für meinen DIN A5 Planner einen speziellen Locher. Die Löcher könnt ihr aber auch super bequem mit z.B. einer Crop-A-Dile machen.

Dafür müsst ihr lediglich die ein paar der Planner Dashboards genau übereinander legen und mit 2 bis 3 Klammern miteinander befestigen. Die Platzierung der Löcher könnt ihr vorher mit einer Kalendereinlage als Schablone entsprechend aufzeichnen. Schon kann es losgehen.



Habt ihr schonmal eure Planner Dashboards selbst gemacht? Wenn nicht und ihr habt Lust darauf, wünsche ich euch viel Spaß beim nachmachen. :)

Produktlinks:
Crate Paper Maggie Holmes doppelseitig bedruckte Papiere aus verschiedenen Kollektionen, unter anderem:
Crate Paper Maggie Holmes Confetti Garden Party
Crate Paper Maggie Holmes Gather My Story

Crate Paper Maggie Holmes Chasing Dreams Moment (Kalender)
Crate Paper Maggie Holmes Chasing Dreams 6x12" Accent Stickers (zur Deko)

Tonic Tim Holtz Schere
Tonic Schneidebrett
doppelseitiges Klebeband
Eckenabrunder

Simple Stories Carpie Diem Planner Ivory

Ich-bin-3-Mamas

  • Gast
Re: DIY Plannereinlagen/Dashboard für jeden Monat {Maggie Holmes Woche}
« Antwort #1 am: März 09, 2017, 17:39:43 Nachmittag »
 :waah:
Wie gut, daß ich davon noch einen Bogen habe...

 


banner-KT.jpg banner-kit banner-danidori- banner-schnäppchen