Autor Thema: Little Sprinkles | Stempeln mit Hintergrundstempel  (Gelesen 1490 mal)

mimizuku

  • Gast
Little Sprinkles | Stempeln mit Hintergrundstempel
« am: April 27, 2017, 13:31:59 Nachmittag »
Für Kartengrüße nutze ich am allerliebsten Stempel, aber auch für die Hintergründe krame ich in letzter Zeit immer mehr meine Hintergrundstempel hervor. Entstanden ist dabei diese Karte.



Jetzt habe ich Lust auf Eis und Kuchen. ;)

Aber das ist jetzt hier nicht das Thema, ich möchte euch nämlich gerne ein paar Tipps geben, wie ihr mit euren Hintergrundstempeln gleichmäßig abgestempelte Hintergründe für eure Karten hinbekommt.



Denn so wie auf diesem Foto sieht ja meistens leider das Ergebnis aus, wenn man noch nicht so viel gestempelt und somit weniger Erfahrung hat. Hintergrundstempel sind klasse und für die Anwendung gibt es ganz einfache Tricks!



Wenn ihr nicht gerade unbedingt einen Holz Hintergrundstempel habt, sieht das eher so wabbelig aus wie bei mir. Cling Stamps sind aus Gummi und total flexibel. Ähnlich ist das auch bei Acrylstempel.

Problem daran ist, dass man dadurch Gefahr läuft das sie einem aus der Hand rutschen, man durch den Abdruck verwackelt oder aber nicht feste genug auf wirklich jeden Punkt des Stempels drückt, um einen tollen Abdruck zu erhalten. Dann wird es fleckig, verschwommen und ungenau. Blöd!



Um das zu verhindern, stempelt nicht wie gewohnt mit dem Stempel auf das Papier, sondern dreht den Spieß einfach um. Legt den Stempel auf eure Arbeitsmatte und legt dann das Papier obenauf, so habt ihr im Blick wo der Stempelabdruck landet und lauft nicht Gefahr das der Stempel verrutscht. Als Unterlage empfehle ich euch da wirklich eine Glas Arbeitsplatte! Sie ist stabil und gibt nicht nach, wirkt somit wie ein übergroßer Acrylblock. ;)



Nun liegt also euer zugeschnittener Cardstock auf dem Stempel. Ihr könntet jetzt mit beiden Händen - die eine Hand hält fest - über den Cardstock reiben. Mit gleichmäßigem Druck und möglichst über jede Stelle die ihr bestempelt haben möchtet.

Funktioniert, aber um eure Finger nicht mit der Stempelfarbe einzufärben und um mehr Fläche zum glatt streichen zu haben, legt am besten ein Schmierpapier darüber. So könnt ihr nämlich auch wunderbar über die Kanten des Cardstocks streichen und habt dort saubere Abdrücke eures Stempelmotivs.



Mein Ergebnis ist nicht knackescharf, muss es auch nicht. Das Stempelkissen von mir ist auch einfach nicht mehr das frischeste. ;) Aber ihr könnt sehr gut erkennen wie gleichmäßig der Stempelabdruck raus kommt und auch die Kanten haben einen sauberen Abschluss.



Dann muss die Karte nur noch dekoriert und an das Geburtstagskind überreicht werden. Das geht echt einfach und super schnell! :) Viel Spaß beim Nachmachen!

Verwendete Produkte:
# danipeuss.de Cardstock
# Avery Elle Pigment Ink Stempelkissen Truffle
# Diverse Hintergrundstempel
# Fancy Pants Die Cuts
# Glasunterlage
« Letzte Änderung: Juni 26, 2017, 07:55:25 Vormittag von eni »

eni

  • danipeuss.de
  • Beiträge: 2.663
    • Kartenwind (privat)
Antw:Little Sprinkles | Stempeln mit Hintergrundstempel
« Antwort #1 am: Juni 26, 2017, 07:56:11 Vormittag »
So mache ich das auch  :thumbup:
Liebe Grüße,
Reni

Besucht mich auch gern auf Instagram :)

crazej

  • Gast
Antw:Little Sprinkles | Stempeln mit Hintergrundstempel
« Antwort #2 am: Juni 26, 2017, 08:37:33 Vormittag »
So mache ich das auch  :thumbup:
Ich auch. Wobei ich die grossen Stempel viel zu selten nutze

Blue_world

  • Gast
Antw:Little Sprinkles | Stempeln mit Hintergrundstempel
« Antwort #3 am: Juni 27, 2017, 06:19:57 Vormittag »
Wunderschöne Karte!

mimizuku

  • Gast
Antw:Little Sprinkles | Stempeln mit Hintergrundstempel
« Antwort #4 am: Juli 03, 2017, 07:52:39 Vormittag »
Danke ihr Lieben! :*

 


banner-KT.jpg banner-kit banner-danidori- banner-schnäppchen